Christian Meyer in Bremervörde

18.08.22 –

Klimawandel, Energiepreise, Verkehrswende und Moorschutz -Grüner Spitzenkandidat Christian Meyer diskutiert in Bremervörde

Christian Meyer, Spitzenkandidat von Bündnis 90/Die Grünen, diskutiert in Bremervörde im Haus am See am 30. August um 18.30 Uhr mit Karsten Lodders, Bezirksleiter der Landwirtschaftskammer Bremervörde-Zeven, Faruk Maulway Landtagskandidat für den Wahlbereich 54 und einer/m Vertreter*in  der Junglandwirte aktuelle Themen.
Hitzewellen, Trockenheit, Wassermangel, zunehmende Wald- und Moorbrände. Die Klimakrise ist auch in unserer Region angekommen. Wie darauf bei der Energiewende und schnellem Klimaschutz reagiert werden kann, wollen die Grünen am Dienstag, den 30. August, im Haus am See, Huddelberg 15,  Bremervörde ab 18:30 Uhr mit Christian Meyer, Karsten Lodders, Faruk Maulway und einem Vertreter*in der Junglandwirte diskutieren. Der Spitzenkandidat der Grünen und ehemalige Landwirtschaftsminister Meyer besucht vorher Projekte zum Moorschutz in Gnarrenburg.
Bei der öffentlichen Abendveranstaltung in Bremervörde zusammen mit Direktkandidat Faruk Maulawy wird es vor allem um die Grünen Antworten zur Energiekrise, den Ausbau der Erneuerbaren Energien, die Energiewende, den Wald-, Moor- und Klimaschutz gehen.
Meyer wird dabei auch auf die Folgen der Klimakatastrophe und die aktuelle Gaskrise eingehen und wie „wir schneller aus der teuren fossilen Abhängigkeit bei Gas, Öl, und Kohle hin zu den Erneuerbaren Energien kommen“. Der Energie- und Klimaschutzexperte wird dabei auch auf die Anstrengungen von Bundesklimaschutzminister Robert Habeck eingehen, Deutschland unabhängiger von fossilen Energien zu machen. Bei Erneuerbaren Energien hat Niedersachsen im Bereich Photovoltaik enormen Nachholbedarf und bislang nur 1,1 % der Landesfläche für Windenergie vorgesehen. Viele bürokratische Regeln behindern den Ausbau, was die Grünen ändern wollen.  Wichtig ist es dabei  auch die  Sichtweise der Landwirt*innen  zu hören.
Auch wollen die Grünen im Gebäudesektor gerade Menschen mit geringem Einkommen bei den Gebäudesanierungen und Austausch von Öl- und Gasheizungen gegen Erneuerbare Energien sowie beim sozialen Klimageld helfen. Im Verkehrsbereich setzen die Grünen auf guten Nahverkehr, der günstig und attraktiv ist, damit  er „alle abholt“.  Als Nachfolge für das sehr gut angenommene 9 Euro Ticket, wollen die Grünen ein einheitliches Klimaticket für 2 Euro pro Tag einführen und  mit der Mobilitätsgarantie für einen besser ausgebauten Nahverkehr sorgen.
Gerade der  ländliche Raum wurde beim Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs bisher vernachlässigt. Deshalb unterstützen die Grünen die Bemühungen der Region, die Reaktivierung der Bahnstrecke Bremervörde-Stade und Bremervörde- Osterholz Scharmbeck für den Personenverkehr  voranzutreiben.
Wir laden alle interessierte Bürger*innen  und  auch interessierte Politiker*innen  ein, mit unserem Spitzenkandidaten Christian Meyer und unserem Landtagskandidaten Faruk Maulawy, Karsten Lodders und den Junglandwirten  zu diskutieren.

Kategorie

Aktuell Archiv Klimaschutz Landwirtschaft Umweltbelastung