20.12.2019

IT-Stellen für Kreisschulen notwendig

"Computerausrüstung für die Schulen allein reicht nicht". Kreistagssitzung am 13.12.19 – GRÜNEN Abgeordneter Reinhard Bussenius redete zum Antrag der GRÜNEN, 3 zusätzliche Stellen für die Betreuung der Computer etc. in den Kreisschulen einzurichten...

Erste Stellungnahmen aus den Schulen zu unserer Forderung nach zusätzlichen Personalstellen für diditalen Unterricht sind äußerst positiv, da die Betreuung bislang sehr häufig nicht funktionierte und sogar die Durchführung des Unterrichts oft erheblich gestört war. Zum Haushalt wurde ja schon einiges gesagt. Ich möchte mich auf einen Aspekt beschränken, nämlich die Betreuung der Schulen in Sachen Computer und IT. Ich freue mich, dass der Antrag von Bündnis 90/ Die Grünen eine Mehrheit gefunden hat. Wir hatten vorgeschlagen, dass die Schulbetreuung im Bereich IT, Computer etc. um 3 Stellen für die Bereiche Süd, Mitte und Nord erhöht wird. Nach Abstimmung mit der Mehrheitsfraktion und mit Marco Prietz sollen diese Stellen im ersten Halbjahr ausgeschrieben und möglichst im zweiten Halbjahr dann besetzt werden.

Ganz bestimmt reicht es nicht aus, einfach nur 3 zusätzliche Stellen zu schaffen. Für diese Stellen müssen natürlich auch wirklich qualifizierte Fachkräfte gefunden werden. Das ist nicht ganz einfach und daqs braucht auch Zeit. Richtig ist aber, dass es schon seit Jahren immer wieder Probleme gegeben hat, das zunehmende Equipment an PCs, Smartboards, Dokumentenkameras und Druckern problemlos zur Verfügung zu haben in den Schulen. Das ist aber wichtig nicht nur für unsere IT-Klassen, sondern auch für den Unterricht in fast allen Fächern. Das mache ich z,B, sogar im Deutschunterricht, in dem die Schüler mit ihrem Smartphone kleine Filme produzieren und im Unterricht zeigen und bewerten.

Es ist gut, dass die TUI, das ist die neu geschaffene Stelle im Landkreis für die IT Betreuung, dafür auch noch ein Konzept erarbeiten will, ich meine zusammen mit den Verantwortlichen Kollegen in den Schulen. Und das ist auch gut so, weil obendrein einige Abstimmungen zwischen den Verantwortlichen in den Schulen und in der TUI erforderlich ist. Auch die Schulen und die Landesregierung müssen dazu ihren Beitrag leisten. Das Engagement ist aber unbedingt notwendig, insbesondere, weil mit dem Digitalpakt zusätzliche Hardware, also PCs und anderes Equipment in die Schulen kommen wird. Das alles muss natürlich eingerichtet werden und problemlos laufen. Und die Kollegen in den Schulen müssen entsprechend geschult werden, Das geschieht auch und die Kollegen sind dazu auch gern bereit.

Ich selbst habe an solchen Schulungen kürzlich teilgenommen. Wenn der Landkreis nicht abgehängt werden will in Sachen Digitalisierung, müssen wir auch diesen konkreten Kraftakt gemeinsam leisten. Ich bin dankbar jedenfalls, dass sich für diese zusätzlichen Stellen eine Mehrheit gefunden hat.



zurück

URL:https://gruene-bremervoerde.de/wir-in-brv/kreistag/expand/743268/nc/1/dn/1/